Kennen Sie Applikationen wie beispielsweise Slack oder Skype? Beide sind mit Electron gebaut worden. Electron ist ein Framework, mit dem sich komplexe Desktop-Apps mittels moderner Webtechnologien umsetzen lassen. Electron ermöglicht (guten) Webentwicklern, Applikationen für Mac, Windows und Linux «in einem Wurf» zu erstellen. Valencia Kommunikation Nueva durfte bereits einige Erfahrungen damit sammeln. Dem Team von Coop Cross Impact, dem 360° Medienhaus von Coop, haben wir eine hoch-performante Desktop App übergeben.

Web-App vs. Desktop-App

In den vergangenen Jahren wurden klassische Desktop-Applikationen mehr und mehr von Web-Apps abgelöst. Einer der Hauptgründe dafür ist die Cross-Plattform-Fähigkeit von Web-Apps, die als einzige Voraussetzung einen modernen Browser benötigen. Dennoch gibt es nach wie vor Anforderungen, die Desktop-Anwendungen bis heute unersetzbar machen. Die Wichtigsten davon sind:

  1. Datensicherheit

    Sensitive Daten müssen nicht via Internet übertragen und auf Servern gespeichert werden. Desktop-Anwendungen können bei Bedarf komplett offline genutzt werden.

  2. Zugriff auf Software-Komponenten des Betriebssystems

    Dies damit grafische Elemente des jeweiligen Betriebssystems eingebaut und Komponenten wie z. B. Dock, Taskbar, Menubar, Kontext-Menüs und Notifications genutzt werden können.

  3. Zugriff auf Hardware-Komponenten

    z. B. Kamera, Mikrofon, Anschlüsse, Netzwerk.

  4. Performance

    Desktop-Anwendungen sind unter anderem durch den Wegfall von Ladezeiten schneller und stabiler als Web Applikationen.

Aus diesen Gründen wird es auch in Zukunft Desktop-Anwendungen geben müssen. Bisher war es aber so, dass die Entwicklung derselben sehr teuer war und besonderes Know-How voraussetzte. Zudem musste für jedes Betriebssystem eine eigene Anwendung entwickelt werden. Dank neuen Frameworks wie Electron gehört dies aber nun der Vergangenheit an.

Interaktive Verkaufspräsentation für Coop Cross Impact. Realisiert mit Electron und Angular: Weitere Infos auf der Nueva Website

Electron als Heilsbringer

Um die Stärken von Web- und Desktop-Apps zu vereinen, wurde von Github das Framework Electron entwickelt und der Entwicklergemeinschaft als Open Source Projekt zur Verfügung gestellt. Aber was ist Electron genau? Electron ist ein Framework, mit dem sich komplexe Desktop-Apps mittels moderner Webtechnologien umsetzen lassen. Es ermöglicht (guten) Webentwicklern, Applikationen für für Mac, Windows und Linux «in einem Wurf» zu erstellen. Seinen Ursprung hat Electron in der Entwicklung des Texteditors Atom https://atom.io/, welcher 2013 von Cheng Zhao programmiert wurde. Electron vereint Chromium, einem Browser für das Frontend der App, und Node.js, einer leistungsstarken JavaScript Laufzeitumgebung für das Backend.

Zeit- und Geldersparnis durch Electron

Electron Apps bieten diverse Vorteile. Dank wiederverwendbarem Code und einfacher Bereitstellung kann enorm viel Zeit eingespart werden. Denn Webentwickler können ihre gewohnten Sprachen (HTML, CSS, JS) anwenden. Die maschinennahe Programmierung, für die es weitere Fachleute braucht, entfällt. Man ist signifikant schneller und «auf einen Schlag» mit einer plattformübergreifenden User Experience am Markt. Dass man dadurch viel Entwicklungszeit und damit Geld spart, liegt auf der Hand.

A desktop app for WordPress
A desktop app for WordPress

Free IM & video calls
Free IM & video calls

A hackable text editor for the 21st Century
A hackable text editor for the 21st Century

A messaging app for teams
A messaging app for teams

Wer nutzt Electron?

Namhafte Unternehmen setzen auf Electron – unter anderem Facebook, Microsoft, Slack und Docker. Und nun auch das 360°- Medienhaus von Coop – «Coop Cross Impact». Mittels Electron, Angular und einem innovativen Konzept durften wir bei Valencia Kommunikation Nueva die Verkaufspräsentation von CCI neu erfinden. Anstatt einer linearen Präsentation, wird der Werbekunde von Coop nun auf einen interaktiven Rundgang durch eine Coop Filiale mitgenommen. CCI2018 ist eine hoch-performante Desktop App, die den Beraterinnen und Berater von Coop als mächtiges Präsentations-Tool für ihre tägliche Arbeit dient. Und dies offline und ohne jegliche Ladezeiten.

Interview mit Markus Graber, Leiter Coop Retail Marketing

Markus Graber

Was waren Ihre Anforderungen an die neue Verkaufspräsentation?


Markus GraberMit unserer Verkaufspräsentation möchten wir unsere Werbekunden Jahr für Jahr von Neuem begeistern. Die hohe Anforderung an die Agentur war daher, die zahlreichen Werbemittel optimal in Szene zu setzen und sie so zu zeigen, wie sie die Coop Kundinnen und Kunden in der Filiale wahrnehmen. Ausserdem wollten wir keinen linearen Ablauf, sondern komplette Freiheit.

Wie setzen Sie CCI2018 ein?


Um die Vielfalt unserer Werbemittel und deren Platzierung in den Filialen zu zeigen, setzen wir die Präsentation an nahezu allen unseren Verkaufsgesprächen mit unseren Kunden ein. Dies über unsere Laptops und oft auch über Beamer.

Welches sind die Vorteile von CCI2018?


Dank der Applikation können wir auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen und jederzeit von Werbemittel zu Werbemittel springen, ohne einem vorgegebenen Ablauf folgen zu müssen. Und weil alle in unserem Team die Software auf ihrem Laptop installiert haben, könnten wir die komplette Präsentation mit allen Hintergrundinformationen und Videos ohne jegliche Ladezeiten auch offline zeigen. Diese beiden Punkte machen uns im Vergleich zu vergangenen Jahren um einiges flexibler.

Mit unserer Verkaufspräsentation möchten wir unsere Werbekunden Jahr für Jahr von Neuem überzeugen und begeistern.

Markus Graber, Leiter Coop Retail Marketing

Wie reagieren Ihre Kunden auf die Präsentation?


Die Kunden sind begeistert. Die Ansicht aus Kundenperspektive und die Möglichkeit, jedes einzelne Werbemittel im Laden platziert zu sehen, bietet ihnen einen grossen Mehrwert.

Neue Möglichkeiten. Valencia Kommunikation Nueva in Zürich ist eine der ersten Agenturen in der Schweiz mit Electron-Expertise. Nicht zuletzt aufgrund unserer Erfahrungen aus dem Coop Cross Impact Projekt sind wir nun auch in der Lage, in kürzester Zeit hoch-performante Desktop-Apps zu bauen. Dies eröffnet uns und unseren Kunden ganz neue Möglichkeiten. Kontaktieren Sie uns uns. Wir beraten Sie gerne. Den aktuellen Case für Coop finden Sie auf auf der Nueva Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen vollumfänglich zu.