In Zeiten der Mobile Devices muss ein Logo reduzierter und kompakter denn je funktionieren. Wie kommuniziert ein Brand sein Zeichen heute? Responsive Logo Design ist eine Antwort auf die neuen Anforderungen.

Früher: Die alte Schule
der Logo Gestaltung

Vor 20 Jahren steckte das Internet noch in den Kinderschuhen – auch grafisch. Entsprechend wurden Logodesigns nicht für den digitalen Auftritt konzipiert. In meiner Ausbildung zur Grafikerin Ende der 90er-Jahre lernte ich, dass am visuellen Auftritt einer Marke die formalen Eigenschaften das Wichtigste sind. Als Designer musste man alle gängigen Drucktechniken kennen und wissen, wie ein Logo damit umsetzbar ist. Für Briefschaften nutzte man eine Vollfarben-Version mit Pantone coated oder uncoated. Dann musste es möglichst gleichwertig mit CMYK gedruckt werden können. Besonders wichtig war, dass ein Logo auf einem A4-Briefbogen und einem Kuvert schön zur Geltung kam. Danach kümmerte man sich noch um Firmenschilder und Autobeschriftungen, Imagebroschüren oder den Druck auf Textilien.

Das Logo aus Kundenperspektive

Bei meinem Einstieg ins Berufsleben lernte ich dann eine andere Herangehensweise. Im Zentrum standen nicht mehr die Formen, sondern die Kundenperspektive, die Bedürfnisse des Endverbrauchers oder Konsumenten. In der realen Kommunikationswelt ist das Erfinden einer Marke keine Alltäglichkeit. Ein Logo ist das sichtbare Herz eines Unternehmens oder Produktes. In ihm vereinen sich die Kernwerte einer Firma und oft viel Engagement der Marketingleiter und der Geschäftsleitung.

Im Jahr 2008 war Valencia Kommunikation beteiligt, als die grösste Biermarke der Schweiz ihr Aussehen veränderte. Das traditionsreiche Feldschlösschen modernisierte Logo und Etikettendesign. Es galt, den Auftritt zu entstauben und trotzdem die Tradition zu wahren. Eine umfangreiche Marktforschung und Überlegungen der Marketingabteilung hatten einen Einfluss auf die Formgebung. An diesem heiklen Prozess als Art Director beteiligt zu sein, war für mich auf vielen Ebenen lehrreich.


Das Logo der Biermarke Feldschlösschen vor und nach dem Redesign 2008. An der Umsetzung war auch Valencia Kommunikation beteiligt.

Ein anderes Beispiel aus diesen Jahren: Swisscom. Nach dem Redesign traten sie mit dem ersten Moving Brand in der Schweiz auf. Die für die Kreation verantwortliche Agentur nennt es eine „dynamische und lebendige Visual Identity“. Ich erinnere mich an meine Begeisterung; wenn sich ein Logo plötzlich bewegen konnte, würden die technischen Möglichkeiten sicher noch weitere Gesetze der Gestaltung über den Haufen werfen.


Swisscom trat vor knapp 10 Jahren mit dem allerersten Moving Brand in der Schweiz auf. Ein Meilenstein des Logo-Designs, der eine bis heute anhaltende Entwicklung in Gang setzte. Quelle: Swisscom.

Digitalisierung als Gamechanger

Heute stehen wir an einem ganz anderen Punkt. Wenn im Jahr 2018 ein Logo kreiert oder eine Marke redesignt wird, dann lautet die Anforderung „digital first“, oder sogar „mobile first“. Für viele Unternehmen ist die Website zum wichtigsten Kommunikationskanal mit Usern und Kunden geworden. Ein Logo muss dort bestehen und hat darum ganz neue Parameter zu erfüllen. Der Einsatz und die Wirkung auf allen Kanälen und allen Devices ist das A und O. Was im kleinen Format nicht funktioniert, hat keine Chance. Was gedruckt gut aussieht, ist online noch lange nicht brauchbar. Die Farbechtheit ist nicht mehr zentral, dafür kann das Logo auch animiert sein. Nichts ist mehr in Stein gemeisselt, da ein Logo auf einer Website ausgetauscht werden kann. Deshalb müssen wir heute immer die Web- und/oder Mobilesite als First Channel berücksichtigen.

Das responsive Logo als Lösungsansatz

Aus diesem neuen Bedürfnis entstand aus dem responsive Webdesign der Begriff „responsive Logo“. Responsive (reagierende) Webseiten setzten sich ab 2013 immer mehr durch. Wie beim Screen Design passt sich auch das Logo Design seiner Umgebung, also dem Kanal oder Device, dynamisch an. Meist führt eine komplexere Version über drei bis vier Schritte zur kompletten Reduktion. Das ausführliche, detaillierte Logo wird in einer ersten Vereinfachung ohne Disclaimer oder formal reduziert, bis es zum Schluss nur noch ein kompaktes Zeichen ist. In jedem Stadium ist das Zeichen der Marke klar zugeordnet.

Darstellungen von Joe Harrison auf http://responsivelogos.co.uk/
Darstellungen von Joe Harrison auf http://responsivelogos.co.uk/

Für Designer bedeutet diese neue Auffassung auch eine grössere gestalterische Freiheit. Es gibt nicht mehr ein Logo für Alles, die Flexibilität einer visuellen Identität ist unumgänglich geworden. Die Website des englischen Designers Joe Harrison zeigt diese Funktionalität anhand von grossen globalen Brands auf.

Wer braucht einen
responsive Brand?

Aktuelle Beispiele von Responsive Brands von Valencia Kommunikation: myConcierge oder Pick-e-Bike
Aktuelle Beispiele von Responsive Brands von Valencia Kommunikation: myConcierge oder Pick-e-Bike

Fragen Sie sich jetzt, ob Ihr Brand ebenfalls ein responsive Logo benötigt? Die Antwort ist klar: früher oder später ja! Für jeden Brand ist der Auftritt im Internet zentral und wird immer wichtiger. Der Ansatz des responsive Logos hilft, ein Markenzeichen so zu konzipieren oder zu überarbeiten, dass es mit wenig Aufwand und grosser Konsistenz überall einsetzbar ist. Ausserdem macht es umfangreiche, komplizierte Manuals überflüssig. Der Einsatz einer Marken-Visibilität muss einfach sein, damit er konsequent gelingt. Nur wenn die Marke immer wieder erkannt wird, entsteht eine Bindung. Kann ich ein Unternehmen oder Produkt über ein Logo mit hohem Wiedererkennungswert immer klar zuordnen, egal ob als Profilbild in den Social Media, auf der Website, auf einer Verpackung oder auf der Visitenkarte, dann gewinnt es an Präsenz.


Ist Ihr aktuelles Logo flexibel genug? In der Kreation bei Valencia arbeiten wir nach diesen aktuellen Erkenntnissen und lernen mit jedem neuen, spannenden Projekt dazu. Wir machen nicht nur responsive Design, wir sind auch für responsive oder ganzheitliche Kommunikation über alle Kanäle bereit. Unser Know-how überzeugt und inspiriert! Mit uns machen Sie den ersten Schritt zu Ihrem digitalen Brand. Kontaktieren Sie uns für eine schnelle response!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen vollumfänglich zu.